Kunst gegen Kommerz - Ideen

Kunst gegen Kommerz

5 (100%) 1 vote

Sie können darüber streiten, was Kunst wirklich ist. Theoretisch ist es alles, was in den Empfängern spezifische Emotionen weckt, die es Ihnen ermöglichen, den Geist zu bewegen und ihn dazu zu bringen, über sein Leben oder ein gegebenes Problem nachzudenken und nachzudenken. Der Trick ist auch, was uns glücklich macht, frei von Stress und gibt Ihnen die Möglichkeit, sich auszuruhen. Auf der anderen Seite muss die Kunst keine Emotionen hervorrufen, so dass sie als solche bezeichnet werden kann. Es mag bedeutungslos erscheinen und gleichzeitig als Arbeit an Arbeiten proklamiert werden.

Tatsächlich kann Kunst alles sein, dem wir in unserem Leben begegnen. Man sagt, dass jeder seine Arbeit als Kunstwerk definieren kann und jeder Künstler sein kann. Es sollte jedoch bei der Aussage bleiben, dass Kunst darauf abzielt, Emotionen hervorzurufen. Und hier ist es auch schwierig, die genaue Definition von Kunst in sich selbst zu bestimmen, weil diese Emotionen unterschiedlich sein können – vom Hass zum Glück, das Tränen verursacht. So? Alles kann eine Kunst sein, und die Gegner dieser Aussage werden Schwierigkeiten haben, ein Argument zu finden, das sie widerlegen kann.

Im Gegenzug umgibt uns der populäre und in letzter Zeit sehr modische Begriff des Handels fast überall. Komercja, unter Berücksichtigung einer Wörterbucherklärung dieses Phänomens, ist eine wirtschaftliche kommerzielle Aktivität, die hauptsächlich für Profit betrieben wird. Die meisten Unternehmen sind auf Kommerzialisierung angewiesen, weil nur sie Gewinne garantiert. Das beste Beispiel, in dem der Werbespot das sogenannte spielt Die erste Geige ist die Business Show. Promoted Stars, die in der Regel nicht singen können und ihre Stimme wurde von der Sound-Operator moduliert, werden berühmt für die Tatsache, dass sie flechten sind, dass sie ihr Gesicht und Lebensstil und Verhalten fördern, und tatsächlich sind sie ein Cover für das Sammeln dicker Geld für Förderung durch Personen, die sich mit diesem Star befassen, d. h. Manager oder Maskenbildner. Das Phänomen des Handels umgibt fast unser ganzes Leben.